Auch in Corona-Zeiten möchten wir Ihnen und Ihren Familien in diesem Winter einpaar unbeschwerte Stunden bereiten. Damit Sie den Besuch im Karlsruher Weihnachtscircus in diesem Jahr sicher und unbesorgt genießen können, haben wir zu Ihrem Schutz verschiedene Maßnahmen getroffen, die das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten.

 

  • Sollten Sie sich krank fühlen oder Symptome (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung) haben, die auf eine Covid-19 Erkrankung schließen lassen, bleiben Sie unbedingt zu Hause. Der Schutz unserer Gäste, Künstler und Mitarbeiter hat höchste  Priorität.

 

  • Mit dem Ticketkauf werden Ihre Kontaktdaten erhoben, (Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer) um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Daten dienen ausschließlich der Kontaktnachverfolgung im Bedarfsfall und werden nach der vom Gesetzgeber festgelegten Frist ausnahmslos vernichtet.

 

  • Die Platzierung erfolgt wie bereits in den Vorjahren durch feste Sitzplatzzuweisung.

 

  • Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Einlass wird nur mit aufgesetztem Mund-Nasen-Schutz gewährt. Der Mund-Nasen-Schutz muss festsitzend sein (z.B. Alltagsmaske, medizinische Maske, Selbstgenähte Maske, Einweg Maske). Nicht erlaubt sind Schals, Halstücher oder vorgehaltene Textilien.
    Nach derzeitigem Stand kann der Mund-Nasenschutz während der Show am Sitzplatz abgenommen werden. Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung und / oder aufgrund von behördlichen Auflagen, behalten wir uns jedoch vor, diese Regelung anzupassen.

 

  • Grundsätzlich haben wir in Absprache mit den Behörden unsere Besucherkapazität stark reduziert. Statt 1.400 Besuchern werden nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg maximal 500 Besucher pro Show zugelassen.

 

  •  Jede zweite Sitzreihe ist grundsätzlich gesperrt. Unser Buchungssystem fügt zudem bei Ihrer Buchung automatisch den notwendigen Abstand durch sperren weiterer Sitze ein. Somit ist rundum jede einzelne Besuchergruppe der Sicherheitsabstand garantiert.

 

  • Logen sind durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt.

 

  • Speisen und Getränke werden nur „to-go“ angeboten. Verzehr ist ausschließlich am Sitzplatz gestattet, wo die Maske abgenommen werden kann.

 

  • In den Zeltanlagen herrscht „Einbahnstraßenregelung“, Ein- und Ausgänge sind voneinander abgetrennt. 

 

  • In Wartebereichen sorgen Abstandsmarkierungen für die Einhaltung der vorgegebenen Abstände.

 

  • In den Zeltanlagen befinden sich eine Vielzahl an Desinfektionsmittelspendern.

 

  • Kontaktflächen, Türgriffe, Oberflächen etc. werden in regelmäßigen Intervallen gereinigt und desinfiziert.

 

  • Die Zeltanlagen werden stetig belüftet. Dazu kommen Belüftungsgeräte zum Einsatz, die Frischluft in den Innenraum befördern. Die Abluft erfolgt durch die Zeltkuppel. Eine dauerhafte Frischluftzufuhr ist damit gewährleistet.

 

  • Sie und Ihre Begleiter müssen sich darüber bewusst sein, dass trotz aller getroffenen Vorsichtsmaßnahmen das Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus weiterbesteht und nicht vollständig ausgeschlossen werden kann. Sie und Ihre Begleiter nehmen dieses Risiko mit dem Erwerb des Tickets und dem Besuch der Veranstaltung  ausdrücklich zur Kenntnis.

 

  • Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichteinhaltung greift das Hausrecht und es erlischt das Aufenthaltsrecht auf dem Veranstaltungsgelände. 

Stand: 15.09.2020 – Änderungen vorbehalten. Sollten Lockerungen eintreten, passen wir unser Hygienekonzept entsprechend an!