Das Programm

des 15. Karlsruher Weihnachtscircus

An dieser Stelle sehen Sie die ersten Highlights des Programms 2024/25! Weitere werden in Kürze bekannt gegeben!

Merrylu Casselly - Tüchernummer

Merrylu Casselly stammt aus einer traditionellen Circus-Familie und zählt zu den absoluten Top-Artisten der Welt. Gemeinsam mit ihrer Familie wurde Merrylu beim internationalen Circus-Festival von Monte Carlo bereits drei Mal mit dem „Goldenen Clown“ ausgezeichnet – der höchsten Auszeichnung in der Circuswelt überhaupt. Kaum eine artistische Disziplin berherrscht die sympathische Merrylu nicht. In diesem Winter verzaubert sie die Gäste des Karlsruher Weihnachtscircus mit ihrer traumhaft schönen Darbietung an den Tüchern, hoch oben unter der Zirkuskuppel. Ihr Bruder ist übrigens kein geringerer als René Casselly, bekannt durch die RTL-Shows „Let´s dance“ und „Ninja Warrior Germany“.

Truppe Banquinbar - Russischer Barren

Die Ausnahmekünstler der Truppe Banquinbar aus Kolumbien gehören zu den absoluten Stars auf dem sogenannten „russischen Barren“, einer schmalen elastischen Stange auf der die Artisten hochgeschleudert und nach spektakulären Sprüngen wieder sicher aufgefangen werden. Diese Künstler überzeugen in einer mitreißenden Choreografie mit unfassbar schwierigen akrobatischen Höchstleistungen, die in exzellenter Ausführung dargeboten werden.

Johnny Mentero - Cyr-Wheel

Das Cyr-Wheel, auch Roue Cyr genannt, ist ein Sportgerät ähnlich dem Rhönrad, allerdings nur mit einem einzigen Reifen. Auf virtuose Art und Weise beherrscht Johnny Mentero sein Rad, indem er im und am Rad schier unglaubliche Tricks vollführt. Perfektes Timing, Balancegefühl und absolute Körperbeherrschung sind die Voraussetzungen für diesen „Tanz mit dem Cyr“, welcher durch eine moderne Choreographie zu einem ganz besonderen Erlebnis wird.

Claudia Rapolli - Drahtseil

Eine der ältesten Disziplinen in der Manege überhaupt, ist der Tanz auf dem Drahtseil. Ihre Kür auf dem gespannten Draht bringt die erst 14-jährige Claudia Rapolli diesen Winter in die Karlsruher Manege. Wenn sie schwierigste Tricks wie den Spagat oder Handstand präsentiert und mit einem gewinnenden Lächeln serviert, dann kann man bereits jetzt erahnen, dass der jungen Künstlerin noch eine große Karriere bevorsteht.

Merrylu & Cyrano - Bettpferd & Ponys

Schon mal ein Pferd im Bett gesehen? Nein!? Dann „Manege frei“ für Merrylu und Cyrano. Merrylu hat das legendäre „Bettpferd“ von der viel zu früh verstorbenen Rosi Hochegger übernommen und ist damit nun erstmals in Karlsruhe zu erleben.  Außerdem präsentiert Merrylu  einen Fünferzug entzückender Miniponys – ebenso mit weißem Fell und schwarzen Tupfen wie ihr großer Kollege – in einer beeindruckenden Freiheitsdressur. 

Duo Rapolli - Duo-Jonglage

Das Duo Rapolli kommt aus der Tschechischen Republik nach Karlsruhe. Artisten „aus der goldenen Stadt Prag“  sind auf der ganzen Welt bekannt für ihre rasanten Jonglage-Künste. So auch Helena und Tonda. Sie werden Ihren Augen kaum trauen, wenn die beiden in rasanter Geschwindigkeit abwechselnd Keulen und Bälle so schnell durch die Luft wirbeln, dass man kaum noch mitkommt! Für ganz besonders großen Jubel in jeder Manege der Circuswelt sorgt indes der Schlusstrick des Duos! Doch wir wollen hier nicht zuviel verraten! Lassen Sie sich überraschen, wenn Helena und Tonda beweisen, dass Schnelligkeit keine Hexerei ist!

Avital & Jochen - Schwungtrapez

Elegant, tempogeladen, atemberaubend – mit diesen drei Worten könnte man die Schwungtrapez-Darbietung von AVITAL & JOCHEN wohl am treffendsten beschreiben. Die beiden Künstler lernten sich an einer Zirkusschule in England kennen und lieben, wo beide unabhängig voneinander ihre artistische Ausbildung absolvierten. Sie entwickelten eine ganz besondere Darbietung am Schwungtrapez, mit der sie fortan die großen Manegen und Festivals in ganz Europa bereisten. Wenn Sie mit ihren gewagten Sprüngen und spektakulären Flugpassagen durch die Lüfte gleiten, scheinen die Gesetze der Schwerkraft für einen kurzen Moment vergessen. Mit ihrer Darbietung am Schwungtrapez wurden Avital und Jochen bei einem der wichtigsten Circus-Festivals, dem “Cirque de Demain” in Paris mit SILBER prämiert. Freuen Sie sich auf eine Ausnahme-Darbietung, hoch oben unter der Circuskuppel.

Truppe Banquinbar - Handvoltigen

Die Mitglieder der Truppe Banquibar aus Kolumbien demonstrieren sensationelle Handvoltigen der absoluten Spitzenklasse. Sie zeigen quasi
eine Schleuderbrettdarbietung, bei der die Hände der Artisten das Schleuderbrett ersetzen, die Truppenmitglieder durch die Luft schleudern
und so ohne jede Sicherung meterhohe „menschliche Pyramiden“ bauen.

Stand: 16.06.2024 – Programmänderungen aus zwingenden Gründen vorbehalten!